meine Flitschen Winde

Bastelbude ... einfach mal werkeln
Antworten
Benutzeravatar
martin thoma
Beiträge: 311
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 18:12

meine Flitschen Winde

Beitrag von martin thoma » Mo 9. Sep 2019, 17:06

Nicht neu und schon seit 2010 schwirrt da was im Kopf rum ...

- flitschen von Modellen an der Winde
- ohne Gummispannung und Kraftaufwand und weniger Risiko
- wie ein Windenstart vom Boden (wie am Wächtersberg ++++ ;) )
- jedoch in minimaler Schlepplänge auf MAX Speed beschleunigen ...
- ob nun Klein und Leicht ...
- oder doch Groß und Schwer ...
- einfacher Aufbau der Winde
- möglichst kurze Laufstrecken

- Alle Varianten sollten möglich sein

Gruß Martin

Benutzeravatar
martin thoma
Beiträge: 311
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 18:12

Re: meine Flitschen Winde

Beitrag von martin thoma » Di 10. Sep 2019, 12:10

nun mal zur Auslegung und Gedankenspielchen ...

- 9-12S E-Motor aus dem Acrobereich mit eher hoher Drehzahl
- Windenspule mit Zahnriemen mit max Drehzahl ca. 3000
- Windenspule mit Schnellwechselmöglichkeit
- mechanische Sicherung / NOT Aus über max. Spulen Wicklungsdurchmesser
- Windenspule Drehzahl und Seilposition pro Umdrehung über Geber

usw.

Benutzeravatar
martin thoma
Beiträge: 311
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 18:12

Re: meine Flitschen Winde

Beitrag von martin thoma » Sa 14. Sep 2019, 07:20

Nun mal zu den Basiswerten die ja bekannt sind ...

Die EMC Megarubber's ...
Dateianhänge
EMC_Megarubber.JPG

Benutzeravatar
martin thoma
Beiträge: 311
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 18:12

Re: meine Flitschen Winde

Beitrag von martin thoma » Sa 14. Sep 2019, 07:30

Und meine aktuellen Möglichkeiten ... mit dem kurzen F3B Megarubber

z.B. Shinto F3J 1.6kg, Pace Wing und VX und F3B bis 3,5kg
Ich denke mal keine 300% Dehnung (> 20 Meter Zugstrecke)
Werde das mal Messen und mit der Zugwage testen.
.
Dateianhänge
Flitschen_ohne_nur Wurf_Shinto_F3J_0m.jpg
einfacher Wurf
Flitschen_Soft_Shinto_F3J_EMC-F3B_H60m.jpg
leichtes Flitschen ohne Stressfaktor
Flitschen_Normal__Shinto_F3J_EMC-F3B_H70m.jpg
dann ein bisschen mehr Spannung am F3B Gummi

Antworten